mag. eva hack -
institut f systemische praxis & mentaltraining

II systemische familientherapie
II traumatherapie
II supervision
II coaching
II sexualtherapie
II psychosomatik der sterilität /
II unerfüllter kinderwunsch
II klinische hypnose/entspannungstraining
II suchtberatung
II familien- und systemaufstellung
II mentaltraining
II seminare

ulrike bernhard
malerei + grafik

haus am preiner gscheid

fotogalerie
kontakt
impressum
datenschutz
wegbeschreibung

home

supervision =

ein Instrument zur Bewältigung beruflicher Herausforderungen, wobei die externe Position des Supervisors der Erweiterung von Betrachtungsweisen und Blickwinkeln dienlich sein soll -insbesondere, wenn es um spezielle Fragestellungen oder konflikthafte Dynamiken geht.

GEGENSTAND der Supervision ist die Reflexion der für professionelle Zusammenhänge relevanten Arbeitsbeziehungen und Arbeitsprozesse:
>> Interaktion der professionell Tätigen mit den AdressatInnen ihrer Arbeit
>>(KundInnen,KlientInnen, PatientInnen)
>> Interaktion mit KollegInnen und Vorgesetzten
>> Auseinandersetzung mit den Anforderungen der Organisation und deren gesellschaftlichen
>> Hintergründen.

SUPERVISION bietet Raum für:
>> Reflexionsprozesse
>> Klärungs- und Entscheidungsprozesse bei aktuellen Anlässen
>> Unterstützung in belastenden Arbeitssituationen
>> Klärungs- und/oder Gestaltungsprozesse in Hinblick auf Aufgabe, Funktion, Rolle etc.
>> Veränderungsprozesse
>> Wachstum und Entwicklung im Falle neuer Herausforderungen
>> Mobbing- und Burnout-Prophylaxe

ZIEL von Supervision ist es, im Einzelgespräch, im Team oder in der Gruppe berufliche Situationen zu reflektieren und die TeilnehmerInnen zu befähigen, allfälligen mit dem Arbeitsfeld verbundenen Problemen und Herausforderungen konstruktiv zu begegnen, gegebenenfalls Konflikte zu lösen bzw. Veränderungsprozesse aktiv zu steuern.

Mag. Eva Hack
T: +43-(0)664 / 908 15 59

Praxis I Trainingszentrum
A-2654 Reichenau a. d. Rax, Prein 52 A
A-2700 Wiener Neustadt, Dreisporengasse 8